Protokoll 2011-12-07

Aus Wiki der LUG Hannover
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begrüßung

7 Personen anwesend, keine Neuen

Präsentation "Open Elec" (Felix Bartels)

Dual-Boot Windows und Mint

  • Authentifizierung über PAN soll synchron laufen, tut es aber nicht....
  • Handy (Palm Centro) ist mit Bluetooth und damit geht es ins Netz - unter W-Wort problemlos. Mit demselben Schlüssel soll das Handy auch mit Linux reden, tut es aber nicht. Erst muss der Schlüssel im Handy gelöscht werden. Bei der Anmeldung in Mint wird dann ein neuer Schlüssel erzeugt. Das ist aber etwas mühsam, man will ja nicht ständig Schlüssel löschen.
  • Als Lösung im Netz wurde vorgeschlagen: Aus der Windows-registry mit CHNTPW den Schlüssel auslesen und ihn dann in die passende Datei in /var/lib/bluetooth/[MAC-Adresse des Bluetooth-Adapters]/linkkeys einbauen.
  • Aber: In der registry findet sich kein key, und das, was sich findet, ist nicht das, was Linux erwartet.
  • Möglicherweise verschlüsselt Linux auch den Schlüssel, und deshalb passt der Kram aus Windows nicht.
  • Vorgeschlagener Würgaround: Man faked die MAC-Adresse des Bluetooth-Gerätes (dongle), sodass der Rechner so tut, als ob er zwei Geräte wäre, dann kann das handy mit beiden kommunizieren und für jedes einen Schlüssel erzeugen.
  • Ist nur die Frage, wie man die MAC-Adresse manipuliert. In Windows z.B. nach

http://www.stefanmoosmann.de/tutorial/windows/mac_adresse_aendern

  • (Der hat auch einen Tux auf seiner Seite...)
  • Vorgeschlagener Versuch: Gibt es Möglichkeiten, die keys über bluetooth-untilities zu im- und exportieren? Wenn Linux nämlich die Schlüssel nicht im Klartext ablegt, dann klappt das mit dem Rauskopieren aus der registry nicht so einfach.
  • Kennt jemand auf der Liste so ein Problem und auch eine Lösung dazu?
  • Frage an die Liste: Wie lang ist denn die Datei für den Schlüssel? Kann das jemand bei seinem handy feststellen?

Kneipe