Benutzer:Karsten

Aus Wiki der LUG Hannover
Wechseln zu:Navigation, Suche

?

Howtos

OpenVPN Freifunk Hannover Howto

Linux/Unix Findung

SuSe war das erste Linux was mir unter die Finger kam. Die SuSe 6.3 hat mich so abgeschreckt das ich zu FreeBSD 4.0 gegriffen habe. Nur war ich wohl nicht reif für Linux und Unix. Also erstmal ein Pause mit Win95, Win98 und Win2k verbracht. Win2k eigentlich nur weil ich DSL bekam. Der InternetExplodierer riss mein Win98 immer in den tod, mit Breitband ging das rasend schnell :-). Schon kam wieder Linux auf den Plan. Mandrake war nett. Dann wollte FreeBSD wieder auf die Platte, diesmal FreeBSD 4.4. Mit DSL kam ich auch zum Floppy ISDN 4 Linux dem minimalistischen Linuxrouter mit hervorragender Dokumentation. FreeBSD fasziniert mich durch sein Gesamtkonzept. Kern und Userspace aus einer Hand. Einfach spitze. Mit FreeBSD lernte ich dann die Konsole schätzen und den richtigen Unix-Style kennen. Eine Offenbarung war dann Debian GNU/Linux. Klar strukturiert und mit einem Befehl komplett zu aktuallisieren. Man braucht keine CDs oder DVDs kaufen, kann alles via Internet und Konsole installieren.

Gerätehistorie (ohne Datumsangabe, da verdrängt)

Bevor ich PCs genutzt habe, gab es richtig Männergeräte. Mein Wunsch nach einem C64 wurde beinahe erfüllt. Ein Commodore VC20 wurde es dann. Mit Basic und Datasette. Toll, seitenlange Programme abtippen und am Ende Senso spielen können. Mich packte nicht die Basic Leidenschaft und ich sparte mein Geld für Amiga 500. Schön war das Teil, beige und endlich Disketten. Keine Datasette mehr.

In der Berufsschule lernte ich ein wenig Turbopascal und Pascal auf NeXT Workstations, war sehr nett. Eher reizte mich der Wunsch CD-Roms zu erstellen. Dafür brauchte man einen PC also her mit so einem Ding. Pentium I 200Mhz mit 32MB Ram und los. Winblows 95 war dabei.

Die diversen Geräte danach.